Herzlich Willkommen auf den Seiten des DUZ e.V.

NIU: Netzwerken, Informieren, Unterstützen

 

Unser gemeinnütziger Verein hat sich zum Ziel gesetzt verbindend und helfend zu wirken. mehr

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreiche Hilfslieferung für Feuerwehr in der Ukraine                                               2021

NÜTZLICHE ZUSAMMENARBEIT 

 

Mit Freude können wir berichten, dass neben den Rettungskräften von Novosanzhary auch die örtliche Feuerwehr der Nekhvoroshchanskaya STG unter der Leitung von Vasyl UHLYAY humanitäre Hilfe erhalten hat.

 

Vasyl Uhlyay bemerkte dazu: „ Diese Feuerwehrausstattung und Ausrüstung wird jetzt zuverlässig unseren örtlichen Feuerwehrleuten dienen und ihre Reaktion auf Brände und andere Notfälle verschiedener Art erheblich verbessern. Dank dieser Unterstützung unserer deutschen Kollegen kann die Gemeinde Nekhvoroshcha nun das Brandschutzniveau schneller und kostengünstiger verbessern. In der Anfangsphase der Bildung unserer Gemeinde ist dies eine große und bemerkenswerte Unterstützung für uns. Also vielen Dank! "

Die gesamte Nekhvoroshchanskaya STG unter der Leitung von Viktor DUBOVYCH bedankt sich bei allen Teilnehmern dieses Projekts, nämlich:

 

- lokale Feuerwehren aus Deutschland aus dem Bodenseeraum sowie aus Niederbayern und der Oberpfalz. Dank dieser Mannschaften wurden Ausrüstung und Feuerwehrausstattung gesammelt und für uns bereitgestellt;

 

- Aktivisten und Freiwillige der Stadt Singen für die operative Organisation der Lagerlogistik in Deutschland und die Endverpackung von Feuerausstattung für die Lieferung in die Ukraine;

 

- der Vertreter der NGO "Rotary Club" Kobeliaky " Victor POPRUZI, der auch Leiter der örtlichen Feuerwehr in Bilytsia ist, für die Abwicklung aller bürokratischen Verfahren in der Ukraine und die direkte Zollabfertigung dieser humanitären Fracht;

 

- Schatzmeisterin der deutschen NGO "Deutsch-Ukrainisches Zentrum in Regensburg" (Bayern, Deutschland) Ludmila Rieger für die Finanzierung dieses Projekts und für ihre persönlichen Überzeugungen bezüglich der Wichtigkeit dieser Art von humanitärer Hilfe für unsere Region.

 

Übrigens ist es angenehm anzumerken, dass während eines so wichtigen offiziellen Ereignisses für unsere Gemeinde, der Bericht über V. Dubovychs ersten 100 Arbeitstage als Leiter der STG Nekhvoroshchanskaya, Viktor Oleksandrovych mit dem Stern der Völkerfreundschaft in der Silberstufe der NGO "Deutsch-Ukrainisches Zentrum e.V." ausgezeichnet wurde, „für große Verdiente für die Völkerverständigung und im Bereich der humanitären Aktivitäten und Friedenssicherung". 

 

Leider konnten aufgrund von Quarantänebeschränkungen keine Vertreter der bayerischen NGO persönlich an der Veranstaltung teilnehmen, doch Frau Rieger kommentierte in dem Brief:

 

"Unsere bayerische öffentliche Organisation hatte die Ehre, den Stern der Völkerfreundschaft nun auch an Viktor Alexandrowitsch Dubowitsch zu verleihen, sowie vormals dem ehemaligen Direktor des Schul-Internats in Nowosanzhary und derzeitiger Leiter der NGO Veteranen und Invaliden der Region Poltawa "Tschernobyl Union der Ukraine" Victor Shkurpela, sowie  den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad, und dem nordkoreanischen Präsidenten Kim Jong Un und anderen hoch angesehenen Menschen. 

Wir hoffen daher, dass sich für Nekhvoroshchanschina trotz der für beide Länder im Zusammenhang mit der Pandemie schwierigen Zeiten neue Perspektiven für eine internationale Partnerschaft eröffnet - nicht nur für einen kulturellen, beruflichen oder pädagogischen Austausch langjähriger Erfahrungen, sondern auch für die Annahme der Erfahrungen in der Unterstützung des Naturschutzes - ein Bereich, der jetzt nicht nur für Nekhvoroshchanschina, sondern auch für alle anderen Gemeinden entlang des Flusses Orlyk von besonderer Bedeutung sind.  

Antrittsrede des neuen Präsidenten der Ukraine Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj

Der neu gewählte Präsident  der Ukraine, Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj, gibt bei seiner Antrittsrede der Werchovna Rada bekannt, das ukrainische Parlament aufzulösen und ordnet Neuwahlen an.

Möglicher Grund ist, dass er  seine eigene Partei mit einer möglichst großen Zahl an Abgeordneten ins Parlament bringen möchte. Ohne eine eigene Partei im Parlament sind Selenskyj nämlich in vielen Fragen die Hände gebunden, denn das eigentliche Machtzentrum ist laut Verfassung die Regierung.

Bereits vor der Amtseinführung von Selenskyj sind die ersten Minister zurückgetreten.

Projekt: Feuerwehr 2017/2018

Danke an die FFWen für Ihre Sachspenden

 

Nachdem wir nun einiges an Hilfsgüter von Feuerwehren aus Niederbayern und der Oberpfalz für die Hilfslieferung erhalten haben, geht es zum nächsten Schritt.

 

Finanzen und Transport

Aktuell benötigen wir noch finanzielle Unterstützung für die Verbringung der Hilfslieferung vor Ort. Spenden Sie bitte auf unser Vereinskonto. Auch eine zweckgebundene Spende "Feuerwehr" ist möglich.

 

Deutsch-Ukrainisches Zentrum e.V.

Sparkasse Landshut

IBAN: DE55 7435 0000 0020 8457 90

BIC: BYLADEM1LAH

 

Bereits 2013 konnten wir erfolgreiche Hilfe für Feuerwehren in der Ukraine leisten. In diesem Jahr ist das nächste derartige Projekt geplant.

 

Unterstützen Sie die Feuerwehr in der Ukraine durch Ihre Spende, damit wir die Hilfsgüter verbringen können!

Kontakt

Unterstützung für die notleidende Bevölkerung in der Ostukraine angefragt

Das DUZ unterstützt ein Projekt von Human Plus e.V. für die notleidende Bevölkerung der Ostukraine und bittet Sie um Unterstützung dieses Projektes.

Nehmen Sie dazu bitte entweder direkt Kontakt mit Human Plus e.V über den unten angegeben Link auf, oder wenden Sie sich an uns.

Kontakt

 

Ziel/ Zweck:
Spendensammlung fuer zwei Kliniken in der Donbassregion
Sammeln von Sachspenden in Form medizinischer Geräte und Krankenhausbedarf

 

Fr. Dr. Raissa Steinigk

Koordinator für Osteuropa

Human.Plus.e.V

 

"Bitte unterstützen Sie unsere Bemühungen den Menschen in Not, im Donbass, zu helfen. Es geht um zwei Krankenhäuser, die von Ihren Spenden  gewährleistet werden können.

Wir haben medizinische Gerätschaft vom Uni-Klinik Jena angeboten bekommen und würden das gern weiter transportieren."

 

https://www.betterplace.org/de/projects/47001-spende-fuer-2-krankenhaeuser-in-der-ukraine-stadt-lugansk-und-pervomaisk

 

Wir suchen:
• Lagerraeume - fuer die zeitweise Aufbewahrung der Sachspenden, bis der 

   Transport erfolgt.
• Transportunternehmen – die evtl. als Spendenleistung ihre Dienstleistung

   unentgeltlich zur Verfuegung stellen koennen.
• Verpackungsmaterial – Kartons/Kisten fuer sperrige und unverpackte

   Sachspenden.
• Geldspenden – fuer die Deckung bestimmter Kosten – Zollabwicklung,

   Telefonkosten, Veranstaltungskosten u.a.

 

Gottedienst am 28.07.2016 im Kiewer Höhlenkloster

Andacht am 27.07.2016 auf dem Wolodymyr-Hügel in Kiew

Prozessionszug für Frieden in der Ukraine in Kiew vereinigt

27.07.2016

Ohne Blutvergießen, trotz vielen Provokationen vereinigte sich die Prozession für Frieden in der Ukraine in Kiew.

Dabei vereinigten sich die großen Prozessionen aus dem Westen und aus dem Osten der Ukraine.

Dies zeigt: Wir sind ein Volk, eine Nation, wir wollen in Frieden zusammen leben! Gott segne unsere einige Ukraine!

Genozid am ukrainischen Volk vor den Augen der "Demokraten"

Warum müssen die Ukrainer sterben?

Gebet zur Gottesmutter von Pochajiv. Möge Gott nicht zulassen, dass es zu weiterm Blutvergießen in der Ukraine kommt.

Ти Україну благослови
Auf Bitten des Sängers Andrij Nesmasznyj hat das DUZ e.V. das von ihm gesungene Lied Ти Україну благослови (Segne die Ukraine) zum download auf seine Seite genommen.
Ty Ukrajinu blahoslowy.mp3
MP3-Audiodatei [4.2 MB]

Information zu Andrij Nesmasznyj und seiner CD

Text

Möge dieses Lied dazu beitragen, die Geschicke der Ukraine in die richtige Richtung zu lenken. Möge Gott verhindern, dass die Ukraine und das ukrainische Volk in eine tiefe Spaltung getrieben werden. Gemeinsam ist ein Volk stark, getrennt wird es nur geschwächt und umso leichter tun sich fremde Mächte mit der Unterjochung von Volk und Nation. Freiheit und Unabhängigkeit der Ukraine! Слава Україні!

--------------------------------------------------------------------------------------

 

Orden Goldener Stern zum Titel "Held der Kosaken"

 

Es drang schon mal ein Hinweis durch, doch so richtig daran glauben wollte keiner im Präsidium. Nun ist es gewiss, der Orden Goldener Stern zum Titel Held der Kosaken wurden dem Präsidenten Herr Richard Rieger und seinem Stellvertreter Herrn Stephan Göbeke-Teichert nebst Urkunde im Etui überreicht. Neben dem Internationalen Friedenspreis "Flamme des Friedens" ist der Titel "Held der Kosaken" einer der höchsten Auszeichnungen, über die sich das Präsidium des DUZ e.V. für ihre bald 10 jährige, internationale Verbandsarbeit freuen können. Auch wenn der Spagat zwischen Arbeit und Ehrenamt DUZ e.V. immer größer wird, freuen sich die Aktiven über den immer steiler ansteigenden Zu- und Anspruch unserer Tätigkeit.

Orden an den Präsidenten Richard Rieger
Orden an den stellvertretenden Präsident Stephan Göbeke-Teichert

Dem DUZ e.V. wurde die hohe Ehre zu Teil, die Auszeichnung

"Flamme des Friedens" verliehen zu bekommen

Ehrenabend des DUZ am 23.02.2013

укр. мова

 

Tag der Vaterlandsverteidiger 23.02.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lieder Meiner Heimat

Das DUZ freut sich ein Hörgenuss ukrainischer Musik für alle, die ukrainische Musik lieben, oder sie kennen lernen möchten, anbieten zu dürfen. 

Andrij Nesmasznyj ist bereits in Deutschland geboren und machte sich über Jahre hinweg verdient um die ukrainische Diaspora. mehr

Stern der Völkerfreundschaft, hier die Gold Stufe

- Stern der Völkerfreundschaft -

 

Das Deutsch-Ukrainische Zentrum e.V. verleiht ab sofort den "Stern der Völkerfreundschaft" in zwei Stufen: Gold und Silber.

 

Der "SdVK" kann prinzipiell an jeden verliehen werden, ist aber natürlich an Verleihungskriterien gebunden! Bei interesse hier anklicken.

Unsere Projekte

Sie würden gerne mehr zu uns und unseren Projekten erfahren? Dann lesen Sie mehr zu unserer Arbeit und informieren Sie sich hier.

Über uns

Ihnen gefällt, was wir tun und Sie würden uns gerne im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen? Lesen Sie mehr über uns.